Seit 1920 werden bei Schirm-Schüffler in Essen Schirme hergestellt und repariert.
In unserem Schirmmacher-Meisterbetrieb wird noch nach alter Handwerkstradition gearbeitet.

Schirme sind ein ca. 4000 Jahre altes Kulturgut und stammen ursprünglich aus China. Als Herrschaftssymbol (Schirmherrschaft) wurden sie im Laufe der Jahrhunderte liebevoll verziert und mit wertvollen Hölzern und Materialien wie Elfenbein, Horn, Seide, Gold und Silber ausgestattet.

Es gibt noch heute Schirmliebhaber, die historische Schirme sammeln und pflegen und bei Schirm-Schüffler restaurieren lassen.

Für die Neuanfertigung werden bei Schirm-Schüffler ausschließlich hochwertige Materialien verarbeitet. Schirmgestelle mit 10 Stangen aus Stahl oder Carbon mit Fiberglas sind Qualitätsmerkmale. Wertvolle Schirme haben meistens keine Automatik und sind trotzdem leicht zu handhaben.

G
riffe und Stöcke aus hochwertigen Hölzern und Wurzeln zeichnen einen wertvollen Schirm aus. Rotbuchen, Ahorn, Maserbirken, Weichselkirschen, verschiedene Wurzelhölzer, Malaccarohre, Kastanien, Oliven, Ginster usw. gehören zur Ausstattung. Auch Griffe aus Sterlingsilber oder Alpacca werden in deutschen Silberschmieden für exclusive Schirme und Stöcke gefertigt.

Die besten Schirmstoffe sind besonders fein gewebt und bleiben dauerhaft regendicht. Sie sind ungewöhnlich strapazierfähig uns reißfest. Moderne Schirmstoffe sind durch Spezialbeschichtungen schnelltrocknend und schmutzabweisend.
Die Nähte unserer Schirme werden nach dem Rollsaumverfahren verarbeitet und haben dadurch besonders hohe Wasserdichtigkeit und Strapazierfähigkeit. Durch den Rollsaum wird die Naht vierfach abgedichtet.

Es lohnt sich immer, einen Qualitätsschirm reparieren zu lassen, auch nach vielen Gebrauchsjahren.